Wegen Corona-Erkrankung

Nevin Galmarini verpasst Heim-Weltcup in Scuol

4. Januar 2022, 14:49 Uhr
Der Snowboard-Weltcup in Scuol findet ohne den Schweizer Nevin Galmarini statt. Der 35-Jährige wurde positiv auf das Coronavirus getestet und kann deshalb nicht teilnehmen.
Profi-Snowboarder Nevin Galmarini wird am Weltcup in Scuol nicht mit dabei sein.
© Keystone

Der Schweizer Alpin-Snowboarder Nevin Galmarini verpasst am kommenden Wochenende den Heim-Weltcup in Scuol. Der 35-jährige Olympiasieger aus dem Engadin muss sich nach einem positiven Corona-Test in Isolation begeben. Damit muss Galmarini auch auf einen Start nächsten Mittwoch in Bad Gastein verzichten. Der Parallel-Riesenslalom-Fahrer hofft, am 14. Januar in Simonhöhe wieder dabei zu sein.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. Januar 2022 14:49
aktualisiert: 4. Januar 2022 14:49
Anzeige