NHL

New York Islanders sind letzter Halbfinalist

6. September 2020, 09:08 Uhr
Dem Deutschen Thomas Greiss gelang ein Shutout
© KEYSTONE/AP/Frank Gunn
Die New York Islanders qualifizieren sich als letztes Team für die Playoff-Halbfinals in der NHL.

Die New Yorker gewannen das siebte und entscheidende Spiel der Serie gegen die Philadelphia Flyers mit 4:0 und stehen erstmals seit 1993 im Final der Eastern Conference. Dort trifft der vierfache Stanley-Cup-Sieger auf die Tampa Bay Lightning.

Einen entscheidenden Anteil am Erfolg hatte der deutsche Goalie Thomas Greiss, der für das siebte Spiel den zuletzt nicht mehr überzeugenden russischen Stammkeeper Semjon Warlamow ersetzte. Dem 34-jährigen Greiss gelangen 16 Paraden zum Shutout.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. September 2020 08:00
aktualisiert: 6. September 2020 09:08