NHL

NHL-Center Zibanejad mit sechs Skorerpunkten in einem Drittel

18. März 2021, 07:14 Uhr
Mika Zibanejad kam minutenlang aus dem Jubeln kaum heraus
© KEYSTONE/AP/Bruce Bennett
Der schwedische Center Mika Zibanejad schafft als erst zweiter Spieler in der NHL sechs Skorerpunkte in einem Drittel.

Der 27-Jährige trug je drei Tore und Assists zum 9:0 der New York Rangers gegen die Philadelphia Flyers bei.

Zibanejad, 2018 mit Schweden Weltmeister, erzielte im Mitteldrittel zwischen der 29. und der 39. Minute drei Tore in Folge und liess sich in jenem Abschnitt auch drei Assists gutschreiben. Sechs Skorerpunkte in einem Drittel erreichte in der NHL vor ihm nur der sechsfache Stanley-Cup-Sieger Bryan Trottier (1978 für die New York Islanders gegen die Rangers).

Der Kantersieg der Rangers war nicht nur wegen der Bestmarke ihres letztjährigen Toptorschützen bemerkenswert. Sie kamen zum höchsten Sieg seit 1986 ohne Headcoach David Quinn und drei seiner Assistenten, die wegen des Coronavirus dem Spiel fernbleiben mussten.

Auch die Edmonton Oilers feierten mit Gaëtan Haas einen deutlichen Sieg. Der 29-jähriger Stürmer kam beim 7:3 bei den Calgary Flames mit einem Assist zu seinem dritten Skorerpunkt der Saison. Timo Meier bereitete für die San Jose Sharks beim 4:5 gegen die Vegas Golden Knights den Treffer zum 1:1 vor und steht bei 19 Skorerpunkten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. März 2021 07:25
aktualisiert: 18. März 2021 07:14