Anzeige
NHL

Niederreiter gewinnt erstes Playoff-Duell mit Josi

18. Mai 2021, 09:48 Uhr
Die Carolina Hurricanes gewinnen das erste Spiel der Playoff-Achtelfinals in der NHL gegen die Nashville Predators klar mit 5:2. Nino Niederreiter erzielt das entscheidende Tor.
Schütze des entscheidenden 3.2 für die Carolina Hurricanes: Nino Niederreiter
© KEYSTONE/FR52593 AP/JAY LAPRETE

Zwei Drittel lang verlief das Duell in North Carolina ausgeglichen. In der dritten Minute des dritten Abschnitts war es dann der Bündner Nino Niederreiter, der die Hurricanes entscheidend 3:2 in Führung brachte. Er verwertete einen Pass von Martin Necas wuchtig aus kurzer Distanz. Danach gelangen Carolina noch zwei weitere Treffer, das 4:2 durch den Doppel-Torschützen Jordan Staal. Niederreiter war mit 20 Goals in der verkürzten Qualifikation zweitbester Torschütze seines Teams gewesen.

Der Aussenseiter aus Nashville war in der 13. Minute zwar 1:0 in Führung gegangen, diese währte aber nur gerade 87 Sekunden. Bei den Predators, die als Vierte der Central Division die Playoffs nur knapp erreicht hatten, konnte der Schweizer Verteidiger Roman Josi nicht brillieren. Der Captain der Predators ging mit einer Minus-3-Bilanz vom Eis. Das zweite Spiel der Best-of-7-Serie findet in der Nacht auf Donnerstag ebenfalls in Raleigh, North Carolina, statt.

In den weiteren Achtelfinals in der Nacht auf Dienstag gewannen die Colorado Avalanche zuhause 4:1 gegen die St. Louis Blues, während die Washington Capitals gegen die Boston Bruins in der Verlängerung 3:4 unterlagen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Mai 2021 08:55
aktualisiert: 18. Mai 2021 09:48