Anzeige
NHL

Nino Niederreiter erreicht die Marke von 20 Treffern

5. Mai 2021, 06:50 Uhr
Nino Niederreiter hat in der Nacht auf Mittwoch massgeblichen Anteil am 6:3-Sieg der Carolina Hurricanes über die Chicago Blackhawks. Der Stürmer versenkt den Puck gleich zweimal im Tor.
Der Puck ist schon im Tor, Nino Niederreiter fliegt hinterher. Der Bündner kollidiert nach dem Torschuss mit Collin Delia, dem Goalie der Blackhawks.
© KEYSTONE/AP/Karl B DeBlaker

Der Churer leitete mit dem 1:2-Anschlusstreffer die Wende ein, die der Mannschaft aus Raleigh im Bundesstaat North Carolina den fünften Sieg in Serie bescherte. Mit dem Empty-Netter in der vorletzten Minute schoss der Bündner den 20. Treffer in dieser Saison. Zusammen mit den 14 Assists steht der 28-Jährige bei 34 Skorerpunkten und liegt neu auf Platz 2 der Schweizer Skorerliste in der NHL - einen Punkt vor Roman Josi (33 Zähler) und deren fünf hinter Kevin Fiala (39).

Philipp Kuraschew und Pius Suter im Team der Blackhawks mussten die sechste Niederlage in Folge hinnehmen. Diese Serie hinterlässt in der Tabelle der Central Division deutliche Spuren. Der Rückstand auf einen Playoff-Platz ist auf 10 Punkte angewachsen. Die Hurricanes als Leader dieser Division sind schon einiger Zeit für die K.o.-Phase gesetzt.

Mit Nico Hischier punktete noch ein zweiter NHL-Spieler in der Nacht auf Mittwoch. Der Walliser was als Passgeber für die New Jersey Devils am 1:0 beteiligt. Die Devils setzten sich gegen die Boston Bruins 4:3 nach Verlängerung durch. Am Vortag hatte es noch eine 0:3-Niederlage abgesetzt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. Mai 2021 06:50
aktualisiert: 5. Mai 2021 06:50