Anzeige
«Einwurf»: Cupfinal-Spezial

Noch zwei Tage bis zum Cupfinal

22. Mai 2021, 18:06 Uhr
Am Pfingstmontag steht der FC Luzern zum siebten Mal in der Clubgeschichte im Cupfinal. Einer der weiss, was es bedeutet, den Pokal in die Höhe zu stemmen, ist FCL-Präsident Stefan Wolf. Er stand 1992 beim Sieg gegen Lugano als Spieler auf dem Platz.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tele1

Langsam spürt auch er das Kribbeln, FCL-Präsident Stefan Wolf. Der 50-Jährige freut sich auf den Final. Sein persönlich dritter mit dem  FC Luzern. 1992 gewann er als Spieler in einem dramatischen Final in der Verlängerung mit 3:1. «Es war unglaublich vor 40'000 Fans diesen Moment erleben zu dürfen».

1997 erzielte Wolf im Final sogar zwei Tore für die Blauweissen. Am Ende aber reichte es doch nicht zum Titel. Der FCL verlor im Elfmeterschiessen. Jetzt ist Stefan Wolf beim dritten Final als FCL-Angestellter auf der Tribüne und kann den Anpfiff kaum erwarten. Wolf, der zuletzt noch Verwaltungsrat beim Gegner St. Gallen war. Er schätzt die Chancen beider Teams auf 50 zu 50 ein. Wie er die beiden Teams erwartet, warum 1992 zuerst gar keine Feier geplant war und wie sein Tipp für das Spiel ausfählt, erzählt er in einem «Cupfinal-Spezial».

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. Mai 2021 18:07
aktualisiert: 22. Mai 2021 18:06