Sport

Oympiasiegerin Patrizia Kummer hört Ende Saison auf

Snowboard

Oympiasiegerin Patrizia Kummer hört Ende Saison auf

· Online seit 06.03.2023, 16:52 Uhr
Die Schweizer Snowboarderin Patrizia Kummer beendet nach den letzten beiden Weltcuprennen dieser Saison ihre Karriere.
Anzeige

Mit dem Olympiasieg von 2014 im Parallel-Riesenslalom sowie je drei WM-Medaillen und Weltcup-Gesamtsiegen ist die 35-jährige Walliserin einer der erfolgreichsten Schweizer Snowboarderinnen der Geschichte.

Im Weltcup triumphierte die Inhaberin eines Masters in Psychologie insgesamt 15 Mal. Einziger – kleiner – Fleck im Palmarès ist das Fehlen eines WM-Titels. 2009 holte Kummer an den Weltmeisterschaften Bronze, 2013 und 2017 jeweils Silber.

Dass sie Ende Saison aufhören wird, wusste Kummer schon seit zwei Jahren. Entsprechend habe sie sich seither von den verschiedenen Weltcup-Stationen verabschiedet. Am 18. März wird sie im bayerischen Berchtesgaden nun endgültig Schluss machen mit ihrer Sportkarriere.

veröffentlicht: 6. März 2023 16:52
aktualisiert: 6. März 2023 16:52
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch