Anzeige
SC Kriens

Quarantäne statt Saisonstart – drei Spieler positiv

20. Juli 2021, 10:16 Uhr
Der SC Kriens muss sein erstes Spiel der neuen Saison verschieben. Drei Spieler wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.
Davide Morandi kommt zum SC Kriens. (Archiv)
© KEYSTONE/Ti-Press/Carlo Reguzzi

Am 25. Juli hätten die Krienser gegen den FC Schaffhausen gespielt, daraus wird vorläufig nichts. «Den betroffenen Spielern geht es den Umständen entsprechend gut, sie befinden sich zu Hause in Isolation», schreibt der Verein am Dienstag in einer Mitteilung. Der Rest der Mannschaft bleibt bis am 27. Juli zu Hause in Quarantäne. 

«Die Swiss Football League hat unser Gesuch für eine Spielverschiebung des für Sonntag geplanten Saisonstarts gegen den FC Schaffhausen heute gutgeheissen», heisst es weiter. Obwohl geimpfte und genesene Spieler weiterhin normal trainieren können, habe man die erforderlichen 14 Feldspieler und zwei Torhüter nicht stellen können. 

Wann die Partie nachgeholt werden kann, steht noch nicht fest. 

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 20. Juli 2021 10:15
aktualisiert: 20. Juli 2021 10:16