NHL

Ralph Krueger in Buffalo entlassen

17. März 2021, 19:20 Uhr
Ralph Krueger konnte die Abwärtsspirale der Sabres nicht stoppen
© KEYSTONE/AP/Jeffrey T. Barnes
Der ehemalige Schweizer Nationalcoach Ralph Krueger wird als Headcoach der Buffalo Sabres abgesetzt.

Der 61-Jährige kassierte am Dienstag in der NHL mit dem 2:3 bei den New Jersey Devils die zwölfte Niederlage in Folge.

Krueger, der von 1998 bis 2010 Schweizer Nationalcoach war, übernahm den Posten in Buffalo im Frühjahr 2019. In seiner ersten Saison in der zweitgrössten Stadt des Bundesstaates New York verpasste er die Qualifikationsrunde für die Playoffs nur knapp. Den gestiegenen Erwartungen, zum ersten Mal seit 2011 in die Playoffs einzuziehen, konnte Kruegers Team in der laufenden Spielzeit nicht gerecht werden. Mit nur sechs Siegen in 28 Partien sind die Sabres das schwächste Team der Liga.

Krueger war zum zweiten Mal Cheftrainer in der NHL. Seinen ersten Posten hielt er bei den Edmonton Oilers 2012/2013 während einem Jahr, bevor er von 2014 bis 2019 als Präsident des Premier-League-Klubs Southampton tätig war. Krueger wird bei den Sabres vorerst durch den bisherigen Assistenten Don Granato ersetzt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. März 2021 19:21
aktualisiert: 17. März 2021 19:20