Segeln

Roura umrundet das Kap Hoorn

11. Januar 2021, 09:32 Uhr
Trotz rauer See und defektem Boot: Alan Roura macht sich an der Vendée Globe auf den Heimweg
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Alan Roura umrundet am Montagabend bei der Weltumsegelung Vendée Globe das Kap Hoorn und macht sich im Atlantik auf den Heimweg nach Les Sables d'Olonne.

«Mein Sieg wird sein, ins Ziel zu kommen», liess er vergangene Woche per Communiqué mitteilen. Der Schaden am Kiel, der die Leistungsfähigkeit seiner Jacht seit dem Jahreswechsel beeinträchtigt, lässt keine gute Klassierung mehr zu.

Die Nonstop-Regatta ist seit dem 8. November in Gang. Die schnellsten Boote werden gegen Ende Januar im Ausgangshafen an Frankreichs Atlantikküste zurückerwartet. In Führung liegt seit einem Monat der Franzose Yannick Bestaven. Roura segelt an Position 15. Bislang mussten 7 der 33 Skipper aufgeben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Januar 2021 09:30
aktualisiert: 11. Januar 2021 09:32