Leichtathletik

Sarah Atcho trainiert künftig in Belgien

16. Oktober 2020, 11:45 Uhr
Sarah Atcho lanciert ihre Karriere in Belgien neu
© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Sarah Atcho will ihre Karriere in Belgien neu lancieren. Die 25-jährige Sprinterin aus der Waadt schliesst sich gemäss lematin.ch in Leuven der Trainingsgruppe von Jacques Borlée an.

Borlée ist der Vater der europaweit bekannten Borlée-Brüder, den Spezialisten über 400 m.

Atcho, Mitglied der mit einem 4. Rang an der WM 2019 erfolgreichen 4x100-m-Staffel, erlitt im Januar im Trainingslager in Südafrika eine Knieverletzung. Der diagnostizierte Meniskusriss erforderte eine Operation.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. Oktober 2020 11:45
aktualisiert: 16. Oktober 2020 11:45