Anzeige
Handball

Schweiz bewirbt sich um Männer-EM 2026 und 2028

11. Mai 2021, 14:35 Uhr
Die Schweiz will die zweite EM nach 2006 organisieren
© KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Die Schweiz bewirbt sich anders als zunächst vorgesehen alleine um die Austragungen der Handball-EM der Männer 2026 und 2028. Zunächst war eine Kandidatur zusammen mit Frankreich geplant.

Austragungsorte wären Zürich, Basel, Genf und Lausanne. Als Konkurrenten gehen die skandinavische Bewerbung mit Dänemark, Schweden und Norwegen (2026 und 2028) sowie die Kandidatur Spanien/Portugal (2028) ins Rennen.

Die beiden Europameisterschaften werden Mitte November vergeben. In der Schweiz fand eine Männer-EM bisher einmal statt (2006). 2018 scheiterten die Schweizer gemeinsam mit Dänemark mit ihrer Bewerbung für das Turnier 2024.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Mai 2021 14:35
aktualisiert: 11. Mai 2021 14:35