Curling

Schweizer Curler gewinnen auch drittes WM-Spiel

4. April 2021, 06:49 Uhr
Der Genfer Skip Peter De Cruz mit kontrollierter Steinabgabe
© KEYSTONE/AP/Jeff McIntosh
Die Schweizer Curler um Skip Peter De Cruz weisen auch nach drei Spielen der Weltmeisterschaft in Calgary das Punktemaximum vor. Gegen Japan siegen die Genfer nach anfänglichen Schwierigkeiten 8:5.

Der Genfer Nummer 4 Benoît Schwarz lief es in der ersten Spielhälfte nicht rund. Aber er steigerte sich und mit ihm das ganze Team. Die vier nach der Pause noch fertig gespielten Ends entschieden Valentin Tanner, Peter De Cruz, Sven Michel und Benoît Schwarz mit 5:1 Steinen für sich.

Gegen die japanische Formation um Skip Yuta Matsumura hatten die Genfer an der bislang letzten WM, jener von 2019, das Spiel um Bronze gewonnen.

Die Schweizer treffen in ihrem vierten Einsatz am späten Sonntagnachmittag Schweizer Zeit auf den ebenfalls noch unbesiegten Topfavoriten Kanada um Skip Brendan Bottcher.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. April 2021 06:00
aktualisiert: 4. April 2021 06:49