Anzeige
Frauen-WM Calgary

Schweizerinnen spielen um WM-Bronze

31. August 2021, 06:09 Uhr
Die Schweiz spielt an der WM der Frauen in Calgary um Platz 3. Das Team von Trainer Colin Muller verliert den Halbfinal gegen Kanada 0:4.
Trotz 61 erfolgreichen Paraden von Andrea Brändli war die Schweiz gegen Kanada erneut chancenlos
© KEYSTONE/AP/Jeff McIntosh

Bei der 0:5-Niederlage im Gruppenspiel gegen die Kanadierinnen hatten sich die Schweizerinnen fast bis Mitte des zweiten Drittels schadlos gehalten. Diesmal lagen sie schon nach knapp sieben Minuten 0:2 zurück, was gegen den klar favorisierten zehnfachen Weltmeister, der seinen letzten Titel allerdings vor neun Jahren errang, schon einer ersten Vorentscheidung gleich kam. Die weiteren Treffer erzielten die überlegenen Kanadierinnen nach 26 Minuten und kurz vor Schluss.

Vorab Torhüterin Andrea Brändli wehrte sich nach Kräften gegen die Übermacht. Die Zürcherin, die in den USA für die Ohio State University spielt, wehrte 61 Schüsse ab. Die Schweizerinnen ihrerseits schossen während den 60 Minuten lediglich zehnmal aufs Gehäuse Kanadas.

Im Spiel um Platz 3 treffen die Schweizerinnen am späten Dienstagabend auf Finnland. Die Nordländerinnen, gegen die das Schweizer Team im letzten Gruppenspiel 0:6 verloren hatte, mussten sich im anderen Halbfinal Titelverteidiger USA 0:3 geschlagen geben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. August 2021 06:09
aktualisiert: 31. August 2021 06:09