Sport
Schwingen

ISAF 2024 in Menzingen: Marcel Bieri und Noe van Messel vom Schwingklub Aegerital feierten bis spät in die Nacht

ISAF in Menzingen

«Wurde später als sonst» – Bieri und van Messel nach ISAF-Triumph

08.07.2024, 20:23 Uhr
· Online seit 08.07.2024, 20:16 Uhr
Doppelsieg für den Schwingklub Aegerital. Am Sonntag hat Marcel Bieri vor Noe van Messel das ISAF in Menzingen gewonnen. Der Heimsieg wurde intensiv und bis spät in die Nacht ausgiebig gefeiert.

Quelle: Tele 1 / CH Media Video Unit / Linus Bauer

Anzeige

«Ja, es wurde später als sonst bei einem Schwingfest», sagte Marcel Bieri am Tag nach seinem Sieg am Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Menzingen. Der 29-jährige Lehrer meint im Interview mit PilatusToday und Tele 1 lachend: «Die Schulferien kamen mir entgegen.» Es sei ihm vergönnt.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Interview mit Marcel Bieri nach ISAF-Sieg:

Quelle: Tele 1

Nach dem Sieg beim Nordwestschweizer Teilverbandsfest Mitte Juni in Lausen, er sprang kurzfristig für den verletzten Joel Wicki ein, triumphiert Bieri nun auch zu Hause am ISAF. Nur wenige Hundert Meter von jenem Ort entfernt, an dem er aufgewachsen ist. «Man ist in einem bekannten Umfeld, das beflügelt vielleicht ein wenig. Oder auch, dass man das Areal und die Menschen auf der Tribüne kennt und den Kollegen ein wenig Action bieten möchte», sagt er.

Van Messel «Schwinger der Woche»

Nicht nur wegen des Bieri-Siegs darf sich der Schwingklub Aegerital freuen. Auch der Zweitplatzierte ist ein «Eigener». Noe van Messel bestritt wegen einer Verletzung seit März keinen Wettkampf mehr. «Es bedeutet mir sehr viel, es war ein wunderschönes Fest mit einem perfekten Ausgang.» Am Montagmorgen folgte eine weitere Auszeichnung: Schwinger der Woche KW 28 vom «Schlussgang»-Magazin: «Eine riesige Ehre.»

Auch van Messel feierte seinen Erfolg bis spät in die Nacht. «Ich aber etwas weniger lange. Ich war wirklich müde», erklärt er und fügt grinsend an: «Heute bin ich nicht so auf der Höhe, dass ich den ganzen Nachmittag mithelfen könnte.» Bieri ergänzt: «Wir hatten es streng gestern. Heute nehmen wir es etwas gemütlicher.»

Bieri am Rigi-Schwingen

Weiter geht es für van Messel am kommenden Wochenende mit dem Südwestschweizer Schwingfest in Riaz. «Die Erwartungshaltung bleibt gleich. Ich möchte das Beste geben, eine gute Show bieten und Spass haben.»

Für Sieger Bieri steht das Rigi-Schwingen am Sonntag an: «Mal schauen, wie die Vorbereitung läuft. Etwas erholen, dann ein paar lockere Trainings. Hauptsache gesund sein und das Beste geben.» Diese wiedergewonnene Lockerheit von Bieri – sie machte ihn nicht nur zum ISAF-Sieger, sondern auch zu einem heissen Anwärter auf den Rigi-Sieg.

veröffentlicht: 8. Juli 2024 20:16
aktualisiert: 8. Juli 2024 20:23
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch