Clément Noël wiederholt Slalom-Sieg in Wengen

19. Januar 2020, 14:19 Uhr
Werbung
Zenhäusern und Yule verpassen das Podest um sieben Hundertstel

Clément Noël gewinnt wie im Vorjahr den Weltcup-Slalom von Wengen. Die beiden Schweizer Ramon Zenhäusern und Daniel Yule verpassen das Podest knapp und werden zeitgleich Fünfte. Der Nidwaldner Reto Schmidiger fährt auf Rang 24.

Der Franzose Clément Noël siegte beim Slalom in Wengen mit einer Reserve von vier Zehnteln und mehr vor dem Norweger Henrik Kristoffersen und dem Russen Alexander Choroschilow.

Die Schweizer zeigten eine starke Teamleistung und verpassten das Podest knapp. Ramon Zenhäusern und der vom 12. Zwischenrang vorgerückte Daniel Yule teilten sich Platz 5. Lediglich sieben Hundertstel fehlten den beiden zum Sprung aufs Treppchen. Tanguy Nef wurde Achter, Loïc Meillard Zehnter.

Insgesamt hatten es sechs Schweizer in den 2. Durchgang geschafft. Der Nidwaldner Reto Schmidiger landete auf Rang 24. Gleich hinter ihm der Bünder Sandro Simonet.

Im Vorjahr hatte Noël vor Manuel Feller und Marcel Hirscher triumphiert. Es war dies der erste Weltcupsieg des 22-jährigen Ausnahmekönners. Der letzte Schweizer Slalomsieger in Wengen ist Joël Gaspoz (1987). Auf das Podest schaffte es als letzter Schweizer Michael von Grünigen im Jahr 1999.

(Quelle: sda/red)

veröffentlicht: 19. Januar 2020 14:10
aktualisiert: 19. Januar 2020 14:19