Ski alpin

Linus Strassers erster Slalom-Weltcup-Sieg

6. Januar 2021, 20:01 Uhr
Für Linus Strasser ist es der erste Weltcup-Sieg im Slalom.
© Keystone
Linus Strasser gewinnt erstmals einen Weltcup-Slalom. Der überraschende Deutsche siegt in Zagreb vor den Österreichern Manuel Feller, Marco Schwarz und Michael Matt.

Die Schweizer blieben wie vor zwei Wochen in Madonna di Campiglio hinter den Erwartungen zurück. Ramon Zenhäusern und Daniel Yule mussten sich mit den Rängen 9 und 10 bescheiden. Zenhäusern war mit dem Sieg in Alta Badia optimal in die Slalom-Saison gestartet, war tags darauf in Madonna di Campiglio aber nicht über Platz 13 hinaus gekommen. Yule dagegen wartet auch nach dem dritten Slalom auf eine Platzierung, die seinem Standard entspricht.

Sandro Simonet sicherte sich dank Platz 21 seine ersten Weltcup-Punkte in diesem Winter. In den ersten zwei Slaloms war der Bündner im ersten Lauf gescheitert. Tanguy Nef, nach dem ersten Lauf an 22. Stelle, schied nach einem Einfädler aus.

Die Chancen zur Wiedergutmachung folgen Schlag auf Schlag. In den nächsten 25 Tagen stehen sechs weitere Weltcup-Slaloms im chargierten Kalender. Als nächste Stationen folgen am Sonntag Adelboden, wo Yule als Vorjahressieger antritt, und eine Woche danach Wengen.

Strasser stiess im zweiten Durchgang von Position 8 ganz an die Spitze vor und liess sich nach dem Rennen zum neuen Schneekönig von Zagreb küren. Der nach dem ersten Lauf führende Franzose, der das Rennen in Zagreb vor einem Jahr vor Zenhäusern gewonnen hatte, fiel in der Endabrechnung auf Platz 7 zurück.

Strasser stand im Weltcup schon einmal ganz oben. Vor knapp vier Jahren gewann der Bayer den Parallelslalom in Stockholm. Im Slalom hatte er den vor knapp sechs Jahren in Schladming errungenen 5. Rang als Bestwert ausgewiesen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Januar 2021 20:05
aktualisiert: 6. Januar 2021 20:01