Ski alpin

Manuel Osborne-Paradis tritt zurück

14. Oktober 2020, 17:55 Uhr
In St. Moritz holte Osborne-Paradis WM-Edelmetall
© KEYSTONE/PETER SCHNEIDER
Der ehemalige WM-Bronzemedaillengewinner Manuel Osborne-Paradis verkündet seinen Rücktritt aus dem alpinen Ski-Weltcup.

Der 36-jährige Kanadier holte in 16 Saisons drei Weltcup-Siege. Sein Karriere-Highlight war der 3. Platz im Super-G bei den Weltmeisterschaften 2017 in St. Moritz. Bei Olympischen Spielen trat Osborne-Paradis viermal an. Nach einer schweren Knieverletzung im November 2018 kehrte er nicht mehr auf die Rennstrecke zurück.

Quelle: sda
veröffentlicht: 14. Oktober 2020 17:55
aktualisiert: 14. Oktober 2020 17:55