Ski

Mauro Caviezel stürzt im Training: Schädel-Hirn-Trauma

7. Januar 2021, 20:39 Uhr
Der Bündner zog sich in Garmisch-Partenkirchen eine schwere Verletzung zu.
© KEYSTONE/AP/Marco Trovati
Mauro Caviezel ist am Donnerstag im Training in Garmisch-Partenkirchen schwer gestürzt. Der Bündner Nationalmannschaftsfahrer zog sich ein Schädel-Hirn-Trauma zu und klagte über Schmerzen im linken Knie.

Caviezel kehrte in die Schweiz zurück, wo er sich am Freitag weiteren Untersuchungen unterziehen wird, schreibt Swiss-Ski.

Caviezel gehört zu den Leadern im Schweizer Team in dieser Saison. Zum Auftakt gewann er im Super-G Mitte Dezember in Val d'Isère sein erstes Weltcuprennen, eine Woche später fuhr er in seiner Paradedisziplin als Zweiter erneut auf das Podest. Nach drei von sieben Rennen führt der Vorjahressieger die Disziplinenwertung im Super-G erneut an.

(red.)

Quelle: PilatusToday / SDA
veröffentlicht: 7. Januar 2021 20:34
aktualisiert: 7. Januar 2021 20:39