Ski alpin

Odermatt, Meillard und Caviezel führen Swiss-Ski-Aufgebot an

11. Oktober 2020, 12:00 Uhr
Marco Odermatt letztes Jahr unterwegs in Sölden, wo er im zweiten Lauf noch einige Positionen einbüsste und somit das Podest verpasste
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Swiss-Ski steht beim alpinen Weltcup-Auftakt am kommenden Wochenende in Sölden bei den Männern mit acht Fahrern am Start.

Angeführt wird das Schweizer Team von Marco Odermatt, Loïc Meillard und Gino Caviezel, die in der Weltcup-Startliste allesamt in den Top 15 figurieren. Vor allem Odermatt hat mit der Piste auf dem Rettenbach-Gletscher noch eine Rechnung offen. Vor einem Jahr lag der 23-jährige Nidwaldner nach dem ersten Lauf als Dritter auf Podestkurs, eher er nach einem fehlerhaften Finaldurchgang in den 13. Rang zurückfiel.

Männer-Riesenslalom findet am 18. Oktober statt

Komplettiert wird das Schweizer Aufgebot durch Justin Murisier, Cédric Noger, Daniele Sette, Thomas Tumler und Tanguy Nef. Der Genfer Slalomspezialist setzte sich in einer internen Qualifikation auf der Diavolezza durch und wird erst seinen zweiten Weltcup-Riesenslalom nach Naeba im letzten Februar bestreiten.

Der Männer-Riesenslalom steht am Sonntag, 18. Oktober, im Programm. Das Aufgebot für das Frauen-Rennen vom Samstag folgt im Lauf der Woche.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Oktober 2020 11:50
aktualisiert: 11. Oktober 2020 12:00