Skispringen

Platz 7 für Kilian Peier in Zakopane

16. Januar 2022, 18:00 Uhr
Kilian Peier überzeugt beim Skispringen in Zakopane. Der Waadtländer belegt nach zwei Sprüngen auf 135,5 m den 7. Rang.
Kilian Peier gelingen in Zakopane zwei starke Sprünge.
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Nach seinen zwei 4. Plätzen am Heim-Weltcup in Engelberg war Peier an der Vierschanzentournee mit den Rängen 14, 12, 26 und 28 unter den Erwartungen geblieben. Nun kehrte der WM-Dritte von 2019 im drittletzten Springen vor den Olympischen Spielen in die Top 10 zurück.

Mit Gregor Deschwanden und Simon Ammann schafften auch die beiden anderen Schweizer im polnischen Kurort die Qualifikation für den Finaldurchgang der besten 30. Während der vierfache Olympiasieger 23. wurde, realisierte Deschwanden als 14. sein zweitbestes Saisonresultat.

Den Sieg sicherte sich dank der Tagesbestweite von 139,5 m wie vor Wochenfrist in Bischofshofen der Norweger Marius Lindvik.

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. Januar 2022 18:12
aktualisiert: 16. Januar 2022 18:12
Anzeige