Slalom in Zagreb

Podestplatz für Gisin! Die Engelbergerin darf wieder feiern

3. Januar 2021, 21:57 Uhr
Michelle Gisin darf sich kurz nach ihrem Slalom-Sieg in Semmering wieder feiern. (Archiv)
© Keystone
Fünf Tage nach dem Sieg in Semmering fährt Michelle Gisin auch im Slalom von Zagreb auf das Podest. Die Engelbergerin wird im ersten Weltcuprennen des Jahres Dritte.

Den Sieg holte sich die Slowakin Petra Vlhova, Platz 3 ging an die Österreicherin und Katharina Liensberger.

Vlhova, die bereits nach dem ersten Lauf geführt hatte, rettete fünf Hundertstel Vorsprung ins Ziel. Gisin folgte 22 Hundertstel dahinter und fünf Hundertstel vor Shiffrin.

Michelle Gisin gelingt auch in Zagreb ein gutes Rennen
© KEYSTONE/AP/Giovanni Auletta

Für Vlhova war es der 18. Sieg im Weltcup, für Gisin der elfte Podestplatz im Weltcup und der dritte im vierten Slalom des Winters. Shiffrin verpasste ihren 100. Podestplatz im Weltcup, Liensberger wartet nach der sechsten Top-3-Klassierung weiter auf den ersten Sieg.

Wendy Holdener musste sich mit Platz 6 begnügen. Die Schwyzerin lag als Fünfte bereits nach dem ersten Lauf anderthalb Sekunden zurück.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 3. Januar 2021 12:08
aktualisiert: 3. Januar 2021 21:57