Sport
Ski

Riesenslalom der Frauen auf Montag verschoben

Ski alpin

Riesenslalom der Frauen auf Montag verschoben

13.12.2020, 10:57 Uhr
· Online seit 13.12.2020, 08:20 Uhr
Der zweite Weltcup-Riesenslalom der Frauen in Courchevel wird vom Sonntag auf Montag verschoben. Grund sind prekäre Schneeverhältnisse.
Anzeige

Der Start zum ersten Lauf erfolgt um 10.00 Uhr. Der Finaldurchgang wurde auf 13.00 Uhr angesetzt.

Die Organisatoren entschieden sich am Sonntagmorgen für die Verschiebung, weil «die Sicherheit für die Athleten nicht gewährleistet sei». Schneefälle am Vortag und in der Nacht, ebenso wie die notwendige maschinelle Bearbeitung, hatten der Piste so zugesetzt, dass an ein Rennen unter diesen Bedingungen nicht zu denken war.

Den ersten der beiden Riesenslaloms im französischen Skiort gewann am Samstag Marta Bassino. Die Italienerin, die schon das Rennen in Sölden für sich entschieden hatte, setzte sich vor der Schwedin Sara Hector und der Slowakin Petra Vlhova durch. Beste Schweizerinnen waren Michelle Gisin und Lara Gut-Behrami auf den Plätzen 8 und 9.

Nach Courchevel findet der Weltcup der Frauen seine Fortsetzung im nahe gelegenen Val d'Isère, wo für Mittwoch das erste Abfahrtstraining angesetzt ist. Am Freitag und Samstag folgen auf der Piste Oreiller-Killy je eine Abfahrt, am Sonntag der Super-G.

veröffentlicht: 13. Dezember 2020 08:20
aktualisiert: 13. Dezember 2020 10:57
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch