Sport
Ski

Shiffrin kann wegen Rückenschmerzen kaum trainieren

Ski alpin

Shiffrin kann wegen Rückenschmerzen kaum trainieren

· Online seit 06.11.2021, 15:30 Uhr
Die Amerikanerin Mikaela Shiffrin wird in der Vorbereitung auf die nächsten Weltcup-Rennen von Rückenproblemen gebremst.
Anzeige

Es handle sich um «sehr starke Muskelkrämpfe oder eine Art von Überlastung», erklärte die zweimalige Olympiasiegerin gegenüber der Nachrichtenagentur AP.

Daher habe sie seit ihrem Sieg beim Riesenslalom-Auftakt in Sölden am 23. Oktober kaum trainieren können. «Es wird nicht so lange dauern, wenn ich mir nur die Zeit nehme», sagte die 26-Jährige. Wenn sie im Training ein paar Schwünge fahre, bereite ihr der Rücken starke Schmerzen.

veröffentlicht: 6. November 2021 15:30
aktualisiert: 6. November 2021 15:30
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch