Ski nordisch

Vorderhand kein Nordisch-Weltcup in Lillehammer

12. November 2020, 22:19 Uhr
Einstweilen kein Zieleinlauf in Lillehammer
© KEYSTONE/AP NTB scanpix/TORE MEEK
Die für 4. bis 6. Dezember geplanten Wettkämpfe im nordischen Ski-Weltcup in Lillehammer werden auf noch nicht bestimmte Daten verschoben. Dies gibt der internationale Skiverband FIS bekannt.

Der Entscheid ergab sich nach einem Meeting des norwegischen Verbandes. Als Grund für die Verschiebung nannte der Verband die unsichere Lage aufgrund der Coronavirus-Pandemie.

Im Olympia-Ort Lillehammer sollen Wettbewerbe im Langlauf, im Skispringen und in der Kombination stattfinden.

Nicht tangiert ist das Skispringen der Männer. Am betreffenden Wochenende starten sie in Nischni Tagil in Russland.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. November 2020 22:25
aktualisiert: 12. November 2020 22:19