Anzeige
Ski alpin

Zweiter Super-G in Bormio abgesagt

30. Dezember 2021, 11:38 Uhr
Der Jahresabschluss im Weltcup der Männer findet nicht statt. Der zweite Super-G in Bormio muss wegen ungenügenden Pistenbedingungen abgesagt werden.
Auch in Bormio spielt das Wetter verrückt
© KEYSTONE/EPA/ANDREA SOLERO

Die hohen Temperaturen und zeitweiser Regen setzten der Piste «Stelvio» zu. Unter den gegebenen Umständen war es nicht möglich, eine renntaugliche Strecke herzurichten. Die Sicherheit der Fahrer wäre nicht gewährleistet gewesen.

Der zweite Super-G in Bormio war als Ersatz für das Ende November in Lake Louise in Kanada ausgefallene Rennen vorgesehen gewesen. Die letzte Möglichkeit zum Nachholen bietet sich am ehesten in Kvitfjell. In der norwegischen Station steht Anfang März neben einer Abfahrt auch der nächste Super-G im Programm. Danach bestreiten die Männer lediglich noch den Super-G beim Saisonfinale in Courchevel/Méribel in Frankreich.

Neben dem zum zweiten Mal abgesagten Super-G ist ein weiteres in Lake Louise nicht durchgeführtes Rennen ausstehend. Die erste Abfahrt, die auch beim zweiten Anlauf in Beaver Creek, Colorado, dem Wetter zum Opfer gefallen ist, ist bisher noch nicht wieder terminiert.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. Dezember 2021 11:35
aktualisiert: 30. Dezember 2021 11:38