Anzeige
Reiten

Steve Guerdat sitzt nicht mehr auf dem Thron

7. Juni 2021, 10:30 Uhr
Steve Guerdat, hier nach dem Weltcupsieg mit Alamo in Göteborg 2019, grüsst nicht mehr vom Thron der Weltrangliste.
© KEYSTONE/EPA TT NEWS AGENCY/BJORN LARSSON ROSVALL
Steve Guerdat muss die Führung in der Weltrangliste der Springreiter abgeben.

Der gebürtige Jurassier wurde durch den in Belgien lebenden Deutschen Daniel Deusser abgelöst. Der 39-Jährige war bereits 2015 und 2017 Weltranglisten-Erster.

Guerdat und Martin Fuchs belegen nun die Plätze 2 und 3. Der Olympiasieger von London 2012 hatte im November 2012 erstmals die Weltrangliste angeführt. Im Januar 2019 hievte er sich zum zweiten Mal an die Spitze und verteidigte die Leader-Position im Ranking erfolgreich. Einzig im Januar 2020 wurde er einen Monat durch Fuchs abgelöst - dieser schaffte als fünfter Schweizer nach Götti Willi Melliger, Onkel Markus Fuchs, Pius Schwizer und Guerdat den Sprung ganz nach oben.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Juni 2021 10:30
aktualisiert: 7. Juni 2021 10:30