NHL

Suter unter den Torschützen bei Blackhawks-Sieg

24. März 2021, 06:42 Uhr
So sieht Erlösung aus: Pius Suter feiert mit seinen Chicagoer Teamkollegen den Sieg über die Florida Panthers
© KEYSTONE/AP/Matt Marton
Die Chicago Blackhawks machen in der Central Division auf die Florida Panthers etwas Boden gut. Dank Pius Suters neuntem Saisontor gewinnt Chicago gegen den Tabellennachbarn 3:2.

Suter lenkte 1:30 Minuten vor Ende des ersten Drittels einen Schuss von Nikita Sadorow unhaltbar zum 2:0 ins Tor der Panthers ab. Für den 24-jährigen Zürcher war es der 14. Skorerpunkt im 33. Einsatz für Chicago. Mit Dominik Kubalik hatte bereits das 1:0 des Heimteams ein Spieler mit Vergangenheit in der National League erzielt. Der 25-jährige Tscheche, der bis 2019 bei Ambri-Piotta im Einsatz stand, markierte sein 11. Saisontor.

Für Chicago, das die Gäste aus Sunrise nach 3:0-Führung noch auf 3:2 herankommen liess, war es der erste Sieg nach vier Niederlagen, zwei davon gegen die Panthers. «Es ging darum, das Momentum umzudrehen, das ist uns geglückt», sagte Coach Jeremy Colliton nach dem Befreiungsschlag. Dank dem Erfolg verkürzten die Blackhawks den Rückstand auf den Tabellennachbarn aus Florida auf neun Punkte. Zudem halten sie sich damit weiter auf Playoff-Kurs.

Unter anderen hielt Chicago die Nashville Predators mit Roman Josi auf Distanz. Die Predators liegen trotz des 2:0-Sieges gegen die Detroit Red Wings vier Punkte hinter den Blackhawks zurück. Captain Josi liess sich bei seiner Rückkehr nach überstandener Verletzung beim 1:0 für Nashville in Überzahl einen Assist notieren. Luca Sbisa fehlte weiterhin verletzt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. März 2021 06:35
aktualisiert: 24. März 2021 06:42