Anzeige
WTA Cincinnati

Bencic gewinnt die Olympia-Revanche

18. August 2021, 22:34 Uhr
Die Olympiasiegerin Belinda Bencic kehrt erfolgreich auf die WTA Tour zurück.
Nach dem emotionalen Olympiasieg auch in Cincinnati auf der Erfolgsspur: Belinda Bencic
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON

Beim gut besetzten Turnier der 1000er-Kategorie in Cincinnati gewinnt die 24-jährige Ostschweizerin in der 1. Runde 6:3, 7:5 gegen die Tschechin Marketa Vondrousova (WTA 42).

Bencic überzeugte vor allem bei eigenem Aufschlag auf der ganzen Linie. Sie startete hervorragend und schaffte gleich zum 2:0 das erste - und einzige Break - des ersten Satzes. Im zweiten Durchgang musste sie zum 1:1 das einzige Mal ihren Service abgeben. Das Break zum 6:5 schaffte sie dann zu null, anschliessend nützte die Schweizerin nach knapp eineinhalb Stunden ihren zweiten Matchball zum letztlich souveränen Sieg.

Bencic entschied damit auch die Revanche des Olympiafinals, als sie vor 17 Tagen just gegen Vondrousova die Goldmedaille gewonnen hatte, für sich. Danach verzichtete sie auf das WTA-1000-Turnier in Montreal und reiste stattdessen in die Schweiz zurück. Nun gelang ihr der Wiedereinstieg hervorragend. Sie beeindruckte dabei auch mit ihrer Effizienz. Die Ostschweizerin nützte alle drei Breakchancen, die sich ihr boten und wehrte zwei von drei der Tschechin ab.

Eine lange Pause erhält Bencic nicht. Nachdem sie wegen Regens mit grosser Verspätung beginnen konnte und erst um Mitternacht Lokalzeit fertig wurde, trifft die Nummer 11 der Welt in der 2. Runde bereits am Mittwoch auf die Amerikanerin Shelby Rogers (WTA 43). Bencic hat die ersten drei Duelle alle gewonnen.

Jil Teichmann in den Achtelfinals

Jil Teichmann fährt beim US-Open-Vorbereitungsturnier weiter auf Erfolgskurs. Die Bielerin machte mit der Amerikanerin Bernarda Pera kurzen Prozess und fegte die Weltnummer 85 6:1, 6:4 vom Platz. Als Lohn winkt nun das Duell gegen die Weltnummer 2 Naomi Osaka.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. August 2021 22:35
aktualisiert: 18. August 2021 22:34