Anzeige
WTA Cincinnati

Bencic in Cincinnati in den Achtelfinals

19. August 2021, 09:00 Uhr
Belinda Bencic folgt Jil Teichmann in die Achtelfinals des stark besetzten WTA-Turniers in Cincinnati. Die Olympiasiegerin setzt sich mit 7:6 (7:1), 6:1 gegen die Amerikanerin Shelby Rogers durch.
Weiter in der Erfolgsspur: Belinda Bencic gewinnt auch die zweite Partie nach ihrem Olympiasieg in Tokio
© KEYSTONE/LAURENT GILLIERON

Viel Zeit zur Erholung hatte Bencic nicht, doch das ist sie sich ja von den Olympischen Spielen in Tokio gewöhnt, wo sie Gold im Einzel und Silber im Doppel mit Viktorija Golubic holte. In Cincinnati stand sie nur 16 Stunden nach ihrem Erstrunden-Sieg in der Neuauflage des Olympiafinals gegen Marketa Vondrousova bereits wieder auf dem Platz. Die 24-Jährige agierte aber auch gegen die Nummer 43 der Welt konzentriert und nervenstark.

Die Vorentscheidung gegen Shelby Rogers fiel am Ende des ersten Satzes. Nachdem beide Spielerinnen sechs Breakchancen nicht hatten nützen können, ging es ohne Aufschlagverlust ins Tiebreak. In diesem behielt Bencic mit 7:1 klar die Oberhand. Im zweiten Satz liess die sehr fokussiert auftretende Bencic dann nichts mehr anbrennen. Hatte der erste Durchgang noch fast eineinviertel Stunden gedauert, war der zweite nach nur 27 Minuten zu Ende.

Vor allem mit ihrem Aufschlag darf die Schweizerin in Cincinnati bis jetzt sehr zufrieden sein. In der 1. Runde gab sie ihren Service einmal ab, in der zweiten gegen Rogers gar nie. Das lässt für die Nummer 11 der Welt auch für den Achtelfinal einiges erhoffen.

Bencic trifft in der Nacht auf Freitag erstmals auf die zwölf Positionen schlechter klassierte Tschechin Karolina Muchova. Ebenfalls in der Night Session in Cincinnati fordert die Seeländerin Jil Teichmann (WTA 65) die Weltranglistenzweite und Mitfavoritin Naomi Osaka heraus. Sollten beide gewinnen, käme es im Viertelfinal zu einem Schweizer Duell.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. August 2021 09:05
aktualisiert: 19. August 2021 09:00