Anzeige
French Open

Djokovic und Nadal überzeugen weiter

5. Juni 2021, 18:20 Uhr
Den Ball perfekt im Fokus: Novak Djokovic geriet am French Open bislang noch nie in Bedrängnis
© KEYSTONE/EPA/YOAN VALAT
Die Topfavoriten Novak Djokovic und Rafael Nadal erreichen beim French Open ohne Satzverlust die Achtelfinals.

Djokovic und Nadal marschieren in Paris weiterhin völlig ungefährdet durchs Tableau. Die Weltnummer 1 brauchte in der 3. Runde beim 6:1, 6:4, 6:1 gegen den Litauer Ricardas Berankis (ATP 93) nur gerade eineinhalb Stunden, um die Pflichtaufgabe zu erfüllen. Im Achtelfinal trifft er am Montag auf den italienischen Teenager Lorenzo Musetti (ATP 76), den jüngsten Spieler in den Top 100.

Nadal zog wenig später mit einem ebenfalls nie gefährdeten 6:3, 6:3, 6:3 gegen den Briten Cameron Norrie (ATP 45) nach. Auch sein nächster Gegner ist ein Teenager aus Italien. Der 19-jährige Jannik Sinner (ATP 19) ist einer Aufsteiger der letzten Monate und dürfte der erste echte Härtetest für den 13-fachen Sandkönig sein.

Deutlich schwerer tun sich die Aushängeschilder bei den Frauen. Nach dem klaren Aus der Weltnummer 6 Jelina Switolina gegen die tschechische Doppel-Spezialistin Barbora Krejcikova erreichten mit Sofia Kenin (WTA 5), Serena Williams (WTA 8) und der Titelverteidigerin Iga Swiatek (WTA 9) nur drei Top-Ten-Spielerinnen die Achtelfinals.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. Juni 2021 18:25
aktualisiert: 5. Juni 2021 18:20