ATP-/WTA-Ranking

Jil Teichmann erstmals in den Top 50

15. März 2021, 11:10 Uhr
Die Mühe hat sich gelohnt: Jil Teichmann gehört zum ersten Mal zu den 50 besten Tennisspielerinen der Welt
© KEYSTONE/AP/HAMISH BLAIR
Jil Teichmann gehört nach ihrem Halbfinal-Vorstoss am WTA-Turnier in Dubai erstmals zu den Top 50. Die 23-jährige Wahl-Bielerin macht im Ranking einen Sprung vom 54. auf den 41. Platz.

Für die Weltranglisten-Zwölfte Belinda Bencic blieb das frühe Aus in Dubai ohne Auswirkungen auf die Platzierung. Zwei Schweizerinnen in den Top 50 hatte die Schweiz letztmals vor fünf Jahren mit Bencic und Timea Bacsinszky.

Bei den Männern ist die Regentschaft der «Big Four» auf den ersten zwei Weltranglisten-Positionen gebrochen. Daniil Medwedew, Australian-Open-Finalist und Sieger von Marseille in der letzten Woche, verdrängte Rafael Nadal vom 2. Platz hinter Novak Djokovic.

Der 25-jährige Russe ist die erste Nummer 2 seit Lleyton Hewitt vor 16 Jahren, die nicht Djokovic, Nadal, Roger Federer oder Andy Murray heisst. Federer bleibt nach seinem Comeback in Doha auf Platz 6.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. März 2021 11:10
aktualisiert: 15. März 2021 11:10