ATP/WTA Cincinnati

Masters-1000-Turnier von Cincinnati in New York?

3. Juni 2020, 06:50 Uhr
Wenn es nach der USTA geht, sollen auf der gigantischen Anlage in Flushing Meadows in diesem Sommer zwei grosse Turniere stattfinden - wenn auch wohl ohne Zuschauer
© KEYSTONE/AP/FRANK FRANKLIN II
Der amerikanische Tennisverband (USTA) plant gemäss einem Bericht der «New York Times», das kombinierte Turnier von Cincinnati im Vorfeld des US Open in New York auszutragen.

Der Event der Männer (Masters-1000-Kategorie) und der Frauen (Premier-5) ist vom 16. bis 23. August vorgesehen, das US Open vom 31. August bis 13. September.

Grund für die Pläne ist die Coronavirus-Pandemie, wegen der die USTA die Reisen im Land minimieren, die beiden grössten Wettkämpfe des amerikanischen Sommers aber dennoch durchführen will. Von der ATP und der WTA gab es zunächst keine Reaktionen auf den Vorschlag. Aktuell sind die beiden weltumspannenden Tennistouren bis mindestens Ende Juli unterbrochen.

Ob sie dann im August ausgerechnet in den USA weitergehen, das mit fast 1,9 Millionen Infizierten und über 106'000 Toten das am stärksten von Covid-19 betroffene Land sind, soll bis Ende Juni entschieden werden. Die Turniere in New York würden aller Voraussicht nach ohne Zuschauer stattfinden. Ausserdem sollen die Spieler und ihre limitierte Anzahl Begleiter in Spezialflügen in die amerikanische Metropole gebracht und in ihren Hotels so gut wie möglich isoliert werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. Juni 2020 06:50
aktualisiert: 3. Juni 2020 06:50