Sport
Tennis

Nick Kyrgios muss auf Australian Open verzichten

Brutale Enttäuschung

Nick Kyrgios muss auf Australian Open verzichten

· Online seit 16.01.2023, 06:23 Uhr
Mit dem Australier Nick Kyrgios muss einer der Mitfavoriten am Australian Open auf das Turnier verzichten. Kyrgios leidet an Knieproblemen.
Anzeige

Für Kyrgios, der Australiens grösste Hoffnung am Heimturnier gewesen ist, stellt der Ausstieg aus dem Turnier eine brutale Enttäuschung dar: «Das Australian Open wäre in diesem Jahr das vielleicht wichtigste Turnier meines Lebens gewesen. Und jetzt kann ich nicht spielen ...»

Anwärter auf Grand-Slam-Titel

Seit der Finalqualifikation in Wimbledon im letzten Sommer gehört Kyrgios zu den Anwärtern auf einen Grand-Slam-Titel – zumal er endlich auch selber daran zu glauben scheint, Major-Turniere gewinnen zu können.

Kyrgios verzichtete wegen der Knieprobleme bereits auf alle Einsätze vor dem Australian Open. Er kam trotzdem guter Dinge nach Melbourne. Zuletzt akzentuierten sich die Knieprobleme aber mit jedem Training. Kyrgios kehrt in seine Heimbasis nach Canberra zurück, wo er sich einem arthroskopischen Eingriff unterziehen wird.

(sda/ris)

veröffentlicht: 16. Januar 2023 06:23
aktualisiert: 16. Januar 2023 06:23
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch