Anzeige
French Open

Serena Williams in drei Sätzen weiter

2. Juni 2021, 21:15 Uhr
Serena Williams musste über drei Sätze gehen
© KEYSTONE/AP/Thibault Camus
Serena Williams bleibt beim French Open im Rennen um ihren 24. Grand-Slam-Titel. Die 39-jährige Amerikanerin schlägt nach Irina-Camelia Begu mit Mihaela Buzarnescu eine zweite Rumänin.

Allerdings musste sie gegen die Weltranglisten-148. über drei Sätze gehen. Nach dem 6:3, 5:7, 6:1 trifft Williams in der 3. Runde auf ihre Landsfrau Danielle Collins, die im letzten Jahr in Paris bis in den Viertelfinal vorstiess.

Wie bei den Frauen war auch bei den Männern am Mittwoch die untere Tableauhälfte im Einsatz, jene ohne Roger Federer, Rafael Nadal und Novak Djokovic. Im Rennen um den dort zu vergebenen Finalplatz ist der Grieche Stefanos Tsitsipas favorisiert. Der 22-jährige Weltranglisten-Fünfte blieb auch in seinem zweiten Match - gegen den Spanier Pedro Martinez - ohne Satzverlust. Einen ersten ernsthaften Test kündigt sich in der 3. Runde gegen den bislang überzeugend aufgetretenen Amerikaner John Isner an.

Alexander Zverev zeigte sich in seinen ersten beiden Partien noch nicht in Bestform, aber er hielt sich schadlos. Auf den Fünfsatzsieg gegen seinen deutschen Landsmann Oscar Otte liess er trotz zehn Doppelfehlern ein 7:6 (7:4), 6:3, 7:6 (7:1) gegen den Russen Roman Safiullin folgen. Safiullin, wie Otte ein Qualifikant, führte in den letzten beiden Sätzen jeweils mit Break.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Juni 2021 21:15
aktualisiert: 2. Juni 2021 21:15