ATP Tour

Wawrinkas Flamme lodert noch

2. März 2022, 11:19 Uhr
Stan Wawrinka sieht sich vor seinem Comeback nach langer Verletzungspause noch nicht am Ende seines Weges als Tennisprofi. Der 37-jährige Waadtländer schmiedet wieder längerfristige Pläne.
Nach wie vor motiviert: Stan Wawrinka wünscht sich noch mehr als sechs Monate auf der Tour.
© KEYSTONE/AP/PETER DEJONG

Nur um zurückzukommen und gleichzeitig Auf Wiedersehen zu sagen, bereite er sich nicht vor, betonte der dreifache Grand-Slam-Sieger in einem Interview mit der französischen Sportzeitung «L'Equipe». «Ich komme zurück, um meine Karriere zu beenden, aber das bedeutet nicht unbedingt innerhalb von sechs Monaten. Ich habe immer noch dieses Feuer in mir, das mich dazu bringt, Tennis zu lieben, es zu spielen, es zu lieben, das Training zu lieben, die Härte zu lieben.»

Ohne Ambitionen peilt Wawrinka sein Comeback nach mehr als einjähriger Absenz nicht an: «Seit meiner Knieverletzung vor fast fünf Jahren war es mein Traum, noch einmal ein ATP-Turnier zu gewinnen, bevor ich aufhöre.» Die Olympischen Spiele 2024 auf dem Sand von Roland-Garros könnten eine weitere Motivation sein, so Wawrinka.

Wawrinka plant seine Rückkehr auf die ATP Tour spätestens am Masters-1000-Turnier in Monte Carlo Mitte April. Seinen letzten Match vor den zwei Fuss-Operationen, die ihn länger als geplant ausser Gefecht setzten, bestritt der Lausanner Anfang März 2021. Den 16. und letzten Titel holte er im Mai 2017 am Geneva Open.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. März 2022 11:19
aktualisiert: 2. März 2022 11:19
Anzeige