Anzeige
Basketball

Titelverteidiger Los Angeles Lakers ausgeschieden

4. Juni 2021, 07:35 Uhr
Punktsieg für den Gegner: LeBron James im Duell mit Devin Booker, der 47 Punkte für die Suns wirft
© KEYSTONE/AP/Ashley Landis
Für die Los Angeles Lakers sind die NBA-Playoffs in den Achtelfinals beendet. Der Titelverteidiger verliert Spiel 6 gegen die Phoenix Suns 100:113 und scheidet mit 2:4 Siegen aus.

Das Aus der Mannschaft um LeBron James kam mit Ansage. Nach mässiger Regular Season musste sie den Umweg über die Playoff-Vorqualifikation antreten, um es überhaupt in die Achtelfinals gegen den Qualifikationssieger Phoenix zu schaffen.

Während James im sechsten Spiel bloss 11 seiner 26 Versuche aus dem Feld verwertete und auf 29 Punkte kam, glänzte Devin Booker bei den Suns mit 47 Punkten und 11 Rebounds.

Neben Phoenix zogen in der Nacht auf Freitag auch die Denver Nuggets in die Viertelfinals ein, mit einem 126:115 gegen die Portland Trail Blazers. Somit ist einzig die Partie zwischen den Los Angeles Clippers und den Dallas Mavericks (2:3) noch nicht entschieden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. Juni 2021 07:35
aktualisiert: 4. Juni 2021 07:35