American Football

Trainer Belichick verzichtet auf Trumps Auszeichnung

12. Januar 2021, 08:36 Uhr
Coach Bill Belichick gehört zu den Legenden im American Football
© KEYSTONE/AP/ASHLEY LANDIS
Der legendäre American-Football-Trainer Bill Belichick von den New England Patriots verzichtet auf die Auszeichnung mit der Freiheitsmedaille durch den scheidenden US-Präsidenten Donald Trump.

Der 68-jährige Belichick begründete seinen Verzicht mit dem Sturm auf das Kapitol. Nach den «tragischen Ereignissen der vergangenen Woche» habe er entschieden, auf die Ehrung zu verzichten, schrieb Belichick, der als Freund Trumps gilt und ihn im Wahlkampf 2016 durch einen Brief unterstützte.

Die «Presidential Medal of Freedom» ist die höchste zivile Auszeichnung der USA. Trump wollte Belichick laut Medienberichten am Donnerstag ehren. Mit der Freiheitsmedaille werden nach Angaben des Weissen Hauses Menschen gewürdigt, die einen bedeutenden Beitrag «für die Sicherheit oder das nationale Interesse der USA, den Weltfrieden und kulturelle oder andere bedeutsame öffentliche Belange» geleistet haben.

Belichick zählt zu den erfolgreichsten Trainern der NFL-Geschichte. Er gewann mit den Patriots sechsmal die Super Bowl. Er weist in der NFL mehr Siege vor als jeder andere noch aktive Trainer.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Januar 2021 08:17
aktualisiert: 12. Januar 2021 08:36