Anzeige
Motorrad

Trotz Platz 5 - Aegerter auf Kurs zum WM-Titel

3. Oktober 2021, 14:26 Uhr
Im zweiten Rennen der Supersport-WM im portugiesischen Portimão belegt Dominique Aegerter nur den 5. Platz, während sein letzter verbliebener Konkurrent um den WM-Titel, Steven Odendaal, gewinnt.
Wieder einmal vom Rivalen bezwungen: Steven Odendaal gewinnt, Dominique Aegerter muss sich mit Rang 5 begnügen. (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA EFE/JAVIER CEBOLLADA

Das WM-Rennen bleibt damit zumindest einigermassen spannend. Vier Rennen vor Schluss beträgt der Vorsprung des Schweizers aber noch immer beruhigende 54 Punkte (354:300).

Wenn Aegerter in zwei Wochen nach den beiden Rennen in Argentinien 50 oder mehr Punkte Vorsprung auf seinen Yamaha-Markenkollegen aufweist, steht er vorzeitig als Weltmeister fest. Der Abschluss ist Mitte November auf einer neuen Strecke in Indonesien geplant.

Der Südafrikaner Odendaal gewann an der Algarve-Küste in einem Photofinish vor dem Samstagssieger Jules Cluzel, nachdem er zuletzt fünfmal in Folge das Podest verpasst hatte. Aegerter lag zwar zwischenzeitlich in Führung, konnte aber am Ende den Rhythmus der Spitzengruppe nicht mitgehen. Immerhin profitierte er noch von zwei Stürzen, so dass sich der Schaden in Grenzen hielt.

Ausser den beiden Rennen, die er wegen der Terminkollision mit der MotoE verpasste, stand der 31-jährige Berner erst zum vierten Mal nicht auf dem Podium.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. Oktober 2021 14:26
aktualisiert: 3. Oktober 2021 14:26