Anzeige
Kunstturnen

Tschussowitina macht doch weiter

1. Oktober 2021, 10:03 Uhr
Oxana Tschussowitina revidiert ihren Rücktritt. Die 46-jährige Usbekin verkündet, 2022 an den Asian Games antreten zu wollen.
Oxana Tschussowitina will nicht ohne Medaille für Usbekistan abtreten
© KEYSTONE/AP/NATACHA PISARENKO

«Ich kann meine Karriere nicht ohne Medaille für Usbekistan beenden», erklärte die achtfache Olympia-Teilnehmerin und Mannschafts-Olympiasiegerin von 1992.

Tschussowitina, die in ihrer Laufbahn auch für die Sowjetunion und Deutschland turnte, ist die Namensgeberin des Sprungs, der auch Giulia Steingruber diverse Erfolge einbrachte. Nach den Olympischen Spielen in Tokio war sie eigentlich zurückgetreten. Diesmal seien es wirklich ihre letzten Spiele gewesen, hatte die achtfache WM-Medaillengewinnerin im Sprung erklärt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Oktober 2021 09:48
aktualisiert: 1. Oktober 2021 10:03