Anzeige
Mountainbike

Van der Poel legt im Short Track vor - Schurter Dritter

7. Mai 2021, 19:05 Uhr
Nino Schurter zeigt sich im Freitagsrennen ungewohnt angriffig, muss Van der Poel aber trotzdem den Vortritt lassen
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Mathieu van der Poel lanciert den mit Spannung erwarteten Mountainbike-Weltcup in Albstadt mit einem Sieg im Short Track. Nino Schurter belegt Platz 3.

Van der Poel, der im Cross-Country auch als Favorit auf den Olympiasieg gilt, setzte sich vor dem Franzosen Victor Koretzky und Nino Schurter durch.

Schurter zeigte sich im ersten Short Track der Saison wesentlich angriffiger als von ihm gewohnt in diesem Kurzformat, in dem es um die Hälfte der üblichen Weltcuppunkte geht. Gegen den finalen Antritt des siegreichen Niederländers war der Bündner indes machtlos. Zweitbester Schweizer war Mathias Flückiger als Fünfter. Auch der Berner versuchte es in der vorletzten Runde ohne Erfolg mit einem Angriff.

Bei den Frauen wurde Linda Indergand Zweite hinter der französischen Weltmeisterin Pauline Ferrand-Prévot. Jolanda Neff musste sich mit Platz 13 begnügen, fünf Positionen hinter Sina Frei. Die Ostschweizerin hat damit am Sonntag keine ideale Startposition.

Quelle: sda
veröffentlicht: 7. Mai 2021 19:05
aktualisiert: 7. Mai 2021 19:05