Anzeige
Schwimmen

Weiterer Schweizer Rekord durch Nina Kost

6. Juni 2021, 10:30 Uhr
Spezialisitin im Rückwärtsschwimmen: Nina Kost holt sich einen weiteren Schweizer Rekord in einer Rückendisziplin
© KEYSTONE/PATRICK B. KRAEMER
Nina Kost sorgt für einen weiteren Schweizer Rekord. Die 26-Jährige unterbietet in Berlin die Bestmarke von Fanny Borer über 200 m Rücken um mehr als eine Sekunde.

Kost, die in Deutschland lebt und dort für den SV Nikar Heidelberg startet, verbesserte im Final der Deutschen Meisterschaften den erst zwei Monate alten Rekord von Fanny Borer deutlich von 2:13,10 auf 2:11,84.

Die Schwimmerin von Lancy Natation ist nun im Besitz des Landesrekordes über 50 und 100 m Freistil sowie aller Rückendistanzen über 50, 100 und 200 m, wobei sämtliche Rekorde in den Rückendisziplinen aus dem laufenden Jahr stammen. An den vergangenen Europameisterschaften in Budapest erreichte sie über 100 m Rücken die Halbfinals und verpasste die A-Limite für die Olympischen Spiele um eine Zehntelsekunde.

Kost darf sich dennoch berechtigte Hoffnungen auf Olympia machen. Sie hat einen sicheren Platz als Rückenschwimmerin der Schweizer Lagenstaffel über 4x100 m.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Juni 2021 10:30
aktualisiert: 6. Juni 2021 10:30