Bob

WM-Silber für Vogt, Bronze für Hasler im Zweierbob

22. Januar 2021, 17:20 Uhr
Bei der Junioren-WM auf den 2. Platz gefahren: Michael Vogt und Sandro Michel
© KEYSTONE/AP/MATTHIAS SCHRADER
Die Schweizer holen an der Junioren-WM in St. Moritz die erwarteten Medaillen im Zweierbob.

Bei den Männern gewann der 23-jährige Michael Vogt mit Sandro Michel Silber, drei Zehntel hinter dem gleichaltrigen Deutschen Hans Peter Hannighofer. Für den Schwyzer ist es die zweite WM-Medaille nach Bronze mit dem Vierer vor zwei Jahren.

Bei den Frauen doppelte Melanie Hasler fünf Tage nach ihrem ersten Podestplatz im Zweierbob-Weltcup auf dem Olympia-Bobrun nach. Die 22-jährige Aargauerin, im Gesamt-Weltcup wie Vogt aktuell Dritte, sicherte sich zusammen mit ihrer temporären Anschieberin Nadja Pasternack die Bronzemedaille. Auch sie musste sich mit Laura Nolte und Lisa Buchwitz nur zwei deutschen Schlitten geschlagen geben.

Im Bobsport liegt die Grenze für die Teilnahme an Junioren-WM bei 26 Jahren, da man erst im Alter von 18 Jahren beginnen darf.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Januar 2021 17:20
aktualisiert: 22. Januar 2021 17:20