FCZ-Bueb

Zürcher Fussballer Admir Mehmedi beendet Karriere

30.08.2023, 11:02 Uhr
· Online seit 30.08.2023, 10:38 Uhr
Auf Instagram verkündet der ehemalige FCZ-Spieler Admir Mehmedi das Ende seiner Fussballkarriere. Der 32-Jährige habe nach Gesprächen mit der Familie und Bekannten «gespürt, dass es der richtige Zeitpunkt ist».
Anzeige

Stürmer Mehmedi hat 76 Spiele für die Schweizer Nati bestritten und ist nebst einigen Jahren beim FCZ auch für den FC Winterthur aufgelaufen. Zuletzt spielte er eineinhalb Jahre bei Antalyaspor in der Türkei.

Bald mit Trainerkarriere starten

Auf Instagram bedankt er sich bei Trainern, Mitspielern, Fans und Funktionären, die ihn während seiner Karriere unterstützt und begleitet haben. Mehmedi beschreibt es als richtigen Zeitpunkt, um «die Fussballschuhe endgültig an den Nagel zu hängen.» Er wolle lieber ganz aufhören als seine Karriere halbherzig ausklingen lassen.

Mehmedi ist seit sieben Jahren verheiratet und hat zwei Kinder. Er studiert derzeit Sportmanagement und will nach Studiumsabschluss mit der Trainerausbildung beginnen. «Ich freue mich darauf, einige von euch vielleicht bald wieder auf dem Fussballplatz zu treffen – in welcher Funktion auch immer», schreibt er auf Instagram.

Langjähriger Nati-Spieler

Seine Karriere begann als Junior beim AC Bellinzona, bevor Mehmedi zwischen 2000 und 2006 beim FC Winterthur spielte. Von 2006 bis 2011 war Mehmedi beim FCZ unter Vertrag, danach wechselte er ins Ausland. Er kam unter anderem über mehrere Jahre in der Bundesliga und in der Champions League zum Einsatz. Von 2006 bis 2021 war der Zürcher Teil der Nationalmannschaft.

Zuletzt wollte Mehmedi wieder zum FC Zürich zurückkehren, doch zum Vertragsabschluss kam es nicht.

veröffentlicht: 30. August 2023 10:38
aktualisiert: 30. August 2023 11:02
Quelle: ZüriToday

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch