Tim Bendzko überzeugte auf der Pilatus Stage

14. Oktober 2016, 00:07 Uhr
Neues Album erscheint am 21. Oktober

Tim Bendzko überzeugte heute Abend auf der Pilatus Stage. Zum siebten Mal spielte ein Musiker intim und exklusiv für 120 Hörerinnen und Hörer von Radio Pilatus.

Tim Bendzko liebt die Schweiz, auch wenn er Schweizerdeutsch leider nicht versteht. "Ich finde es schlicht und einfach unterhaltsam zum Anhören", sagte der 31-jährige Berliner im Interview mit Radio Pilatus. Und unterhaltsam war auch sein Auftritt gemeinsam mit Gitarrist Sönke auf der Pilatus Stage.

"Nur noch kurz die Schweiz retten"

Tim Bendzko präsentierte diverse Songs ab seinem neuen Album «Immer noch Mensch», welches am Freitag, 21. Oktober 2016 erscheint. Unter anderem spielte er daraus seine Hit-Single «Keine Maschine».

Zudem kam das überwiegend weibliche Publikum in den Genuss einiger seiner älteren Songs. Darunter waren sein Song «Wenn Worte meine Sprache wären» sowie sein grösster Hit «Nur noch kurz die Welt retten». Diesen Song formulierte er kurzerhand um. Und so hiess es auf der Pilatus Stage plötzlich: «Nur noch kurz die Schweiz retten» wie auch «Nur noch kurz Luzern retten».

Nächstes Konzert in der Schweiz am 10. Mai 2017

Im Frühling startet dann die neue Tour von Tim Bendzko und am 10. Mai ist er auch wieder in der Schweiz -  genauer in der Halle 622. Tickets gibt es im Vorverkauf HIER!

Pilatus Stage bereits zum siebten Mal

Die Pilatus Stage wurde heute zum siebten Mal durchgeführt. Es war die Jubiläumsausgabe; denn genau heute vor einem Jahr fand die erste Pilatus Stage anlässlich des Umzugs von Radio Pilatus in die neuen Studios im LZ Medienhaus statt. An den früheren Ausgaben standen Seven, Anna Rossinelli, Nickless, Silbermond, Anna Känzig, Dabu Fantastic sowie Comedian Charles Nguela auf der Bühne.

Pilatus Stage: Tim Bendzko rettete die Schweiz

Pilatus Stage: Album erscheint am nächsten Freitag

veröffentlicht: 13. Oktober 2016 20:13
aktualisiert: 14. Oktober 2016 00:07