Kanton Schwyz

Mehrere Schwerverletzte bei Unfällen am Donnerstag

1. April 2021, 21:21 Uhr
In Seewen ist eine Frau mit ihrem Motorroller schwer verunfallt. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Am Donnerstag ist es in Seewen und Wollerau zu schweren Unfällen gekommen. Eine Rollerfahrerin und ein Arbeiter mussten mit einem Helikopter ins Spital bzw. eine Spezialklinik geflogen werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Die 56-jährige Rollerfahrerin ist gegen 19.00 Uhr auf der Steinerstrasse in Seewen nach dem Plattenrank schwer verunfallt, wie die Kantonspolizei Schwyz schreibt. Die 56-Jährige kam aus noch ungeklärten Gründen zu Fall und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Sie musste durch die Rega in ein ausserkantonales Spital geflogen werden. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können, unter: 041 819 29 29.

Arbeitsunfall fordert Schwerverletzten

Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich bereits kurz nach 13.00 Uhr ereignet, wie die Polizei weiter schreibt. Dies auf einer Baustelle an der Schwyzerstrasse in Wollerau. Arbeiter waren damit beschäftigt, mit einem Kran einen Stahlträger an einer Wand zu befestigen, als sich der Träger plötzlich löste und von der Wand wegschwang. Der 34-jährige Arbeiter hielt sich zunächst am Träger, konnte jedoch nicht verhindern, dass er kurz darauf aus fünf Metern auf den Boden stürzte. Er musste in eine Spezialklinik geflogen werden.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 1. April 2021 21:21
aktualisiert: 1. April 2021 21:21