Stans

Starke Rauchentwicklung bei Dachstockbrand – keine Verletzten

24. März 2021, 11:30 Uhr
Im Dachstock dieses Hauses kam es am Dienstagabend zu einem Brand.
© Kantonspolizei Nidwalden
Am Dienstagabend ist es im Dachstock eines Mehrfamilienhauses in Stans zu einem Brandunfall gekommen. Sämtliche Bewohner konnten das Haus selbstständig verlassen und blieben unverletzt.

Der Alarm ging kurz nach 22.00 Uhr bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Nidwalden ein, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Beim Eintreffen der insgesamt 46 Einsatzkräften drang bereits starker Rauch aus dem Dachstock an der Tottikonstrasse.

Alle Bewohner konnten das Haus selbstständig verlassen und blieben unverletzt.

© PilatusToday

Der Dachstock wurde beim Brand massiv beschädigt. Der Sachschaden kann jedoch noch nicht näher beziffert werden. Auch die Brandursache ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 24. März 2021 11:30
aktualisiert: 24. März 2021 11:30