«Notruf – Retter im Einsatz»

Air Zermatt muss am Tag bis zu 20 Mal ausrücken

8. April 2021, 13:39 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: 3+

Sie sind die Helden des Alltags: Polizisten, Rettungssanitäter und Berufsfeuerwehrleute stehen Tag für Tag für die Bevölkerung im Einsatz. «Notruf – Retter im Einsatz» zeigt die Frauen und Männer hinter der Uniform.

Für die Alpine Air Ambulance AAA startet der Tag ruhig. Der dichte Nebel sorgt dafür, dass das Helikopter-Team am Boden bleiben muss. Das gibt Zeit, sämtliches Material rund um den Helikopter penibel genau zu kontrollieren.

Vorerst bleibt die Alpine Air Ambulance noch am Boden.

© 3+

Die Ruhe hält aber nicht lange an, denn bereits am Nachmittag wird das Wetter besser und die Crew wird zu einem Patiententransport gerufen. Doch der vermeintlich einfache Transport wird plötzlich zum Notfall. Der Patient beginnt zu krampfen, sein Zustand verschlechtert sich lebensbedrohlich – der einzige Ausweg: Das künstliche Koma.

Verunfallter klagt über Schmerzen

Rund 20 Mal pro Tag muss die Air Zermatt in der Hochsaison ausrücken. Ein Mann ist auf der Skipiste verunfallt und klagt über starke Schmerzen im Rücken und an den Rippen. Ist möglicherweise die Lunge verletzt? Die Rettungskräfte müssen stets auf das Schlimmste vorbereitet sein.

Unfall auf der Piste – die Air Zermatt ist gefragt.

© 3+

Das Ambulatorium Kanonengasse in der Stadt Zürich bietet für Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben, hausärztliche, zahnärztliche, gynäkologische und psychologische Hilfe an. Grazia Aurora ist Pflegefachfrau für sexuelle und gesundheitliche Beratung und ist unterwegs zu einer Prostituierten für ein vertrauliches Gespräch. Was hat die Frau erlebt und wobei kann die Pflegefachfrau sie unterstützen?

Bei der Einsatzleitzentrale von Schutz & Rettung Zürich ist Teamwork gefragt. Eine Person wurde reglos am Bahnsteig gefunden, der Notruf wird alarmiert. Welches Rettungsmittel kann am schnellsten vor Ort sein? Die Patientin blutet stark am Hinterkopf. Ob die Rettungssanitäter rechtzeitig eintreffen, seht ihr am Donnerstag ab 20.15 Uhr auf 3+.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 8. April 2021 13:39
aktualisiert: 8. April 2021 13:39