Anzeige
Fansong

Buffalo Bigiotto: «Machs nomou, Haris!» – und Haris reagiert

2. Juli 2021, 15:30 Uhr
Manchmal braucht es nicht viel: Etwas Euphorie, ein paar Bandkollegen, 5 Minuten Zeit und fertig ist der Fansong. Das war jedenfalls im Fall von Buffalo Bigiotto so. Euphorisiert durch das Spektakel gegen Frankreich haben sie eine Lobeshymne für den «Mann aus Sursee» geschrieben.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

So langsam steigt sie, die Nervosität und Vorfreude auf heute Abend, wenn die Schweizer im Viertelfinal gegen die Spanier antreten. Mit dabei ist auch der «Mann aus Sursee», Haris Seferovic. Ob er angesichts der Hymne noch mehr Motivation und Biss verspürt für das Spiel? Wir wissen es nicht. Allerdings hat er auf Instagram bereits auf den Song reagiert:

Entstanden ist der Song in rund 5 Minuten, wie Luk, Sänger der Band, sagt. «Man hört und sieht das an den Reimen...» Auch geprobt wurde der Song nie. Kurz vor dem Video wurden die Chords abgesprochen und gut ist. Den Refrain hatte Luk schon einige Monate im Kopf, wie er gegenüber PilatusToday und Tele1 sagt. Am Dienstag hätten sie dann an einer Bandprobe spontan beschlossen, eine Aufnahme des Songs zu machen und ihn ins Internet zu stellen – zur Feier des Natisieges und natürlich zu Ehren von Seferovic.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 2. Juli 2021 14:49
aktualisiert: 2. Juli 2021 15:30