Nach dem Fest

Die Highlights des ESAF – «Ein so tolles Fest mit meinem Lieblingsschwinger als Sieger»

29. August 2022, 09:21 Uhr
Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest ging gestern Abend in Pratteln zu Ende. Wir lassen das Wochenende noch einmal Revue passieren und halten die Highlight-Momente der Besucherinnen und Besucher fest.
Anzeige

Tolle Konzerte, fast kein Regen und eine lockere Stimmung auf dem Festgelände sowie in der Schwingarena. Über 400'000 Besucherinnen und Besucher besuchten dieses Jahr verteilt auf vier Tage das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Pratteln.

Viele installierten sich bereits am Donnerstagnachmittag auf den Campingplätzen. «Am ESAF gehen wir immer auf den Camping, uns gefällt das Openair-Feeling und dass wir immer neue Leute kennenlernen», so eine ESAF Besucherin.

Sonnencreme und Regen?

Zwei Tage lang wurde in Festzelten und an Konzerten gefeiert. Mit dem Fahneneinzug am Freitagnachmittag konnte es am Samstag morgen um halb acht endlich losgehen mit dem offiziellen Teil des Anlasses - das Schwingen.

«Am Nachmittag musste ich mich auf der Tribühne noch eincremen, am Samstagabend wurden wir dann pünktlich zum letzten Gang vom Regen überrascht und haben ins Festzelt gewechselt, dort ging die Party dann weiter», so eine Gruppe Mädels. Genügend zu trinken gab es auf dem Festgelände auf jeden Fall, der Regen schien die Besucherinnen und Besucher nur wenig zu stören. «Ein paar Wechselkleider und ein Bier, mehr brauchen wir nicht.»

Quelle: PilatusToday

Das Highlight am Sonntagabend

Das Highlight für viele Zentralschweizer dann, der Schlussgang am Sonntagabend - Joel Wicki ergatterte den Schwingerkönig-Titel. «Ich bin so stolz auf ihn, es war ein tolles Fest und nun holt mein Lieblingsschwinger den Titel, für mich der krönende Abschluss dieses Anlasses», sagt ein Wicki-Fan auf der Tribüne.

(zev)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. August 2022 06:03
aktualisiert: 29. August 2022 09:21